• Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 19 – Richtung Victoria! … und zurück

    Nach dem Aufstehen ging es erst mal zu Tim Hortons – Falk wollte sein neues Video hochladen. Ihr findet es hier. Da das bei Tim Hortons viel zu lange gedauert hat, ging es schließlich zum Starbucks. Immerhin ging es Richtung Victoria. Dort angekommen ging es ganz schnell. Für eine erfrischende Dusche wollten wir schwimmen gehen und als wir am Schwimmbad ankamen, war es sogar noch kostenlos! So etwas mag ich… Das Schwimmbad befand sich schon fast in Victoria. Soweit ich mich erinnere hieß der Ort Colwood. Dort gab es auch eine Straße, die im Prinzip durchs Meer führte. Auf beiden Seiten war Wasser und Sand. Dort haben wir den restlichen…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 18 – Irgendwie kommen wir nicht voran

    Den heutigen Tag verbringen wir in auch in Nanaimo. Falk muss ein Onlineseminar machen. Abends suchen wir uns dann nur noch einen ruhigen Ort zum Schlafen. Fast direkt am Meer kann man sich gut an den Rand einer Straße stellen. Ich habe den Tag damit verbracht ein bisschen Papierkram zu erledigen und schon einmal einen vorläufigen Kassensturz zu machen. Mal einen ganzen Tag eigentlich gar nicht herumzufahren war echt entspannend.

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 17- Der Westcoast-Roadtrip jetzt auch als Karte

    Der Roadtrip geht nur noch wenige Tage. Trotzdem habe ich endlich eine Karte zu unserer Reiseroute erstellt. Ich arbeite schon länger daran aber hatte nie genügend Zeit um es fertig zu stellen. Da wir heute nur bis nach Nanaimo gefahren sind und Falk morgen ein Bewerbungsgespräch hat, habe ich heute die Zeit gefunden. In Zukunft werde ich wohl mehr mit Karten arbeiten. Die letzten Tage könnt ihr jetzt live unter dem Menüpunkt „Roadtrip“ verfolgen. Wer Lust hat kann auch unsere bisherige Reise nochmal anschauen. Einfach im Hauptmenü auf „Roadtrip“ gehen!

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 16 – Sommer-Vibes

    Nach einer recht guten Nacht am Flughafen frühstücken wir kurz am Strand und ziehen danach in die „Innenstadt“. (Tofino besteht nur aus einigen wenigen Straßen.) Die Luft riecht nach Meer und überall sind Surfshops und Ähnliches. In einem Café gibt es einen Cappuccino und während Falk arbeitet lehne ich mich zurück und lasse die Umgebung auf mich wirken. Alles hier ist ein bisschen auf Retro gemacht und hat einen leichten Hippie-Flair. Das Café ist gut besucht und jeder zweite sieht aus wie Surfer. Jeder hat seinen eigenen Style und trotzdem passt alles zusammen. Die Atmosphäre ist fröhlich und locker. Zusammen mit der strahlenden Morgensonne, scheint es der perfekte Start in…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 15 – Auf nach Vancouver Island!

    Für die Fähre stehen wir so früh auf, dass die Sonne noch nicht aufgegangen ist, als wir schon auf dem Weg sind. Am Aussichtspunkt von gestern halten wir an und frühstücken mit Sicht auf das nächtliche Vancouver. Die Fähre startet von „Horseshoe Bay“ und braucht etwa eine Stunde und 50 Minuten bis zur „Depature Bay“ auf Vancouver Island. Die dazugehörige Stadt heißt Nanaimo und ist eine der größten auf der Insel. Neben verhältnismäßig günstigem Sprit, hat die Stadt nicht allzu viel zu bieten. Wir fahren aber im Prinzip auch nur kurz durch. So schlau wie wir sind haben wir in Vancouver getankt… Einen Tag früher als geplant, fahren wir heute…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 14 – Zurück in Vancouver

    Von Squamish bis nach Vancouver ist es etwa eine Stunde Autofahrt. Direkt hinter Squamish führt der Highway 99 schon am Meer vorbei. Eine sehr schöne Strecke, sehr entspannend. Diesmal kommen wir vom Norden nach Vancouver und fahren zuerst durch West- und dann durch Nordvancouver. Diese beiden Stadtteile habe ich bisher erst von der Ferne gesehen. Es handelt sich um die nobleren Gegenden, wo aus der unglaublich geschäftigen Großstadt grüne und relativ ruhige Viertel werden. Wir fahren allerdings direkt in den Stanley Park um ein wenig am Strand zu entspannen. – Ja am Strand! Bei 15 Grad! Das ist nach Temperaturen von -10 Grad wie Hochsommer. In einem der Bäume sitzt…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 13 – Whistler und Squamish

    Heute ging es dann nach Whistler rein. Die Stadt ist tatsächlich sehr schön, da sie nicht so trist wie andere kanadische Städte ist, sondern auch viel Natur beinhaltet. Ehrlich gesagt kommt sie mir ein bisschen europäisch vor. Allerdings nicht im negativen Sinne. Die Architektur ist einfach schöner. Bekannt ist Whistler, weil hier ein großer Teil der Olympischen Winterspiele 2010 ausgetragen wurde. Es sieht auch so aus als würde Whistler zu großem Teil aus 2010 stammen. Es ist definitiv ein teures Pflaster aber man kann hier auch sehr viel machen. Mountainbiken, Hiken und Klettern sind die größten Aktivitäten im Sommer. Wir wollten eigentlich hiken aber irgendwie ist es nicht wirklich dazu…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 12 – Fast bis Whistler … ah ne doch noch weiter

    Am Tag nach dem nächtlichen Sturm, ist es dann doch wieder relativ kalt. Beim Frühstück frieren mir gefühlt die Finger ab. Bis Whistler sind es etwa drei Stunden Fahrt und wir wollen heute kurz vor Whistler campen. Auf dem Weg dorthin nehmen wir noch einen wunderschönen See, dessen Name ich nicht weiß und die „Nairn Falls“ mit. Dort „kochen“ wir auch zu Mittag: Es gibt Ei auf Brot. Bis zu den Wasserfällen selbst ist es eine kleine Hike. Da es sonnig und relativ warm ist, sind viele Touristen unterwegs. Zur Hauptsaison möchte ich hier nicht sein. Abends campen wir auf einem kostenlosen Campingplatz, der hauptsächlich für Kletterer gedacht ist. Er…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 10 & 11 – Kelowna und Kamloops

    Der zehnte Tag fängt eigentlich ganz gut an. Morgens geht es in ein nah gelegenes Schwimmbad, weil die Canyon Hot Springs leider schon zu sind. Die Dusche tut gut und erst recht der heiße Whirlpool. Als es dann allerdings weiter Richtung Kelowna geht, kommen wir nicht weit. Kaum sind wir auf der Autobahn, hält uns ein gelber Pickup-Truck an und erklärt die Autobahn sei nun gesperrt, weil ein Truck Stromleitungen umgerissen hat. Vier Stunden standen wir auf der Autobahn ohne vom Fleck zu kommen. Umfahren ist Kanada meistens ziemlich schwer, weil es einfach nicht so viele Straßen gibt. Von Kelowna sehen wir nicht so viel aber es handelt sich auch…

  • Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

    Roadtrip Tag 9 – Yoho Nationalpark

    Das morgendliche Aufstehen war vor allem eins: KALT. Direkt am Fluss zu campen, ist zwar landschaftlich sehr schön aber es hat unglaublich gezogen. Nach dem Zusammenpacken, waren meine Finger nicht gerade angenehm temperiert. – Es war saukalt! Die Weiterfahrt war dann allerdings ziemlich warm. Sonnenschein und Temperaturen um 7 Grad fühlen sich inzwischen wie Sommer an. Je weiter westlich man kommt, desto wärmer wird es. Es wird also jetzt immer besser. Nach einer kurzen Fahrt durch den Banff Nationalpark am Bow Lake vorbei ging es dann durch den Yoho Nationalpark. Es ist ein relativ kleiner Nationalpark im Vergleich zum Banff- oder Jasper Nationalpark. Dafür beherbergt er die „Takakkaw Falls“. Über…