Daily-Blog

„To The East Roadtrip“ – Oder eher „Railtrip“?

Von Winnipeg nach Toronto ging es mit dem Zug. Warum? – Weil mit dem Mietwagen theoretisch nur eine Person fahren darf und auf der Strecke nicht viel liegt, was einen Halt wert wäre.
Am Anfang unserer Fahrt hat der Zug fünf Stunden Verspätung und am Ende nur noch drei. Das ist für diese Strecke eigentlich ganz gut. Der Grund für die langen Verspätungen liegt wohl darin, dass der Personenzug immer den Güterzügen auf der Strecke ausweichen muss.
Da wir natürlich möglichst billig fahren, haben wir nur normale Sitze. Selbst die Kosten über 200$. Gut schlafen ließ es sich auf ihnen definitiv nicht.
Ansonsten war der Zug aber nicht schlecht. Der Wagon mit Küche beherbergte einige Tische und vor allem eine Panoramakuppel. Leider war es dort immer etwas frisch.


Die über 40 Stunden Fahrt habe ich damit verbracht eine Serie zu schauen und eine Bewerbung anzufangen. Leider bin ich in dem Umfeld nicht sonderlich produktiv gewesen.
In Toronto angekommen, ging es schnell zu unserem Airbnb, was essen und dann schlafen…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.