Daily-Blog,  Westkanada-Roadtrip

Roadtrip Tag 1 – Im Schneesturm nach Banff

Nach 11 Stunden Autofahrt vom Provincal Park bis Fort Saint John, ging es morgens um 4 zum Flughafen und um 6 Uhr dann nach Calgary. Bereits in Fort Saint John habe ich Wibke getroffen, die eine Woche mit mir und Falk unterwegs sein wird.
Um etwa 9 Uhr sind wir in Calgary gelandet. Von Falk erst mal keine Spur. Warum? – Ein Schneesturm hat den Süden Kanadas getroffen. Die Straßen sind vereist und die der kanadische Räumdienst kommt nicht hinterher. Einige Stunden später als geplant, kommt Falk am Flughafen an und wir organisieren uns.
Ich habe mir zum Beispiel einen warmen Schlafsack zugelegt und ein paar dicke Socken (zum Glück). Unser Ziel für den Tag war Banff. Statt den normalen eineinhalb Stunden brauchen wir drei. Auf dem Weg passieren wir viele verlassene Autos am Straßenrand und sogar einige schwere Trucks, die im Gebüsch neben der Straße gelandet sind.
Trotzdem schaffen wir es unbeschadet nach Banff. Ein kleines Touristenstädtchen, das vor allem im Schnee eine unglaublich weihnachtliche Atmosphäre erschafft. Inzwischen sind es fast 30 Zentimeter Schnee. Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal so viel gesehen habe.
Bei einer heißen Schokolade planen wir den weiteren Roadtrip (zumindest ein wenig).
Abends ging es dann noch in eine kleine Bar.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.