Daily-Blog

Kleinigkeiten oder auch Sachen, die wahrscheinlich niemanden interessieren

Heute war fürs erste mein letzter Arbeitstag. Morgen und übermorgen habe ich frei. Allerdings heißt es morgen nicht ausschlafen. Ich habe mir einen Wanderweg rausgesucht, den ich morgen in Angriff nehme. Der „Teetering Rock Trail“ ist 23 Kilometer lang und soll acht Stunden dauern. Von der Schwierigkeit her mit der höchsten Stufe eingestuft. Ich bin gespannt was da auf mich zukommt. Auf einigen Bildern konnte man riesige Klippen sehen und da gibt es wohl auch relativ viel Wildlife. Das große Problem ist eigentlich, dass ich drei Stunden bis zum Wanderweg fahren muss. Ich bin also insgesamt etwa 14 Stunden unterwegs. Essen ist schon gemacht, morgen wird geduscht, gepackt und los geht´s.

Ist gibt hier und da noch ein paar Kleinigkeiten zu erzählen:

1. Projekt Bart ist gescheitert und wurde an meinem Geburtstag eingestellt. Ich habe mich ab einer bestimmten Länge einfach unwohl gefühlt. Außerdem habe ich auf der rechten Seite ein Loch im Bart. Das sieht ziemlich blöd aus.

2. Mit den Bären scheint es erst jetzt richtig los zu gehen. Jeden Tag müssen nun mehrere quer durch den Park gejagt werden.

3. Ich habe mein erstes Gehalt bekommen! Es fühlt sich gut an mal richtig selbst verdientes Geld auf dem Konto zu haben. Andere gehen von ihrem ersten Gehalt erst mal einen trinken – das kann ich gar nicht…

4. Hier im Park ist momentan ein personeller Umschwung. Dadurch ist momentan eine Schicht frei. Möglicherweise kann ich also demnächst Überstunden machen, die 1,5mal bezahlt werden.

5. Nachts wird es hier jetzt schon echt kalt. Man kommt zum Teil an die Null Grad. Hauptsächlich liegt das am Rauch. An den Tagen ohne Rauch ist es nachts fast zehn Grad wärmer.

6. Die offizielle Wettervorhersage der Regierung gibt momentan als Wetter einfach nur „Smoke“ an. Es ist allerdings in vielen Teilen BCs fürs Wochenende endlich Regen gemeldet.

7. Ich bin zu früh hier. Nächstes Jahr steht hier ein richtiges Haus mit allem drum und dran. Es gibt auch mehr Solarmodule und eine richtige Heizung. Mein Chef und seine Frau sind ziemlich froh darüber, weil sie wohl im Winter hierbleiben und da das Haus schon stehen soll.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.