Daily-Blog

Park Operator – Das ist mein Beruf

Bis ich hier angekommen bin und meine Arbeit erklärt bekommen habe, hatte ich nur einen blassen Schimmer davon was ich tun muss. Es ist mehr und anderes als erwartet. Meine Hauptpflicht besteht darin den Campingplatz instand zu halten. Das bedeutet ich räume auf, repariere und putze. (Ja, Kloputzen gehört auch dazu.) Außerdem sorge ich dafür, dass die Regeln des Parks eingehalten werden, verkaufe Feuerholz und sorge für die Sicherheit der Gäste.
Was bedeutet für die Sicherheit sorgen? Im Park gibt es viele wilde Tiere. Um die drei größten zu nennen: Bisons, Elche und Bären. Sollte jemand eins dieser Tiere sichten, bin ich der Ansprechpartner. Keinem der dreien will man zu nahe kommen. Deswegen sperren wir zum Beispiel Wege, wenn etwas gesichtet wurde.
Um meine Pflichten zu erfüllen habe ich natürlich auch einige Berechtigungen und Möglichkeiten. Zum Beispiel kann ich Gäste, die sich nicht benehmen vom Platz verweisen. Außerdem gehört der Truck, der oben zu sehen ist, tagsüber im Prinzip mir. Das Teil hat so viel Kraft, es macht einfach nur Spaß damit zu fahren. Leider sind nur 20 km/h auf dem Platz erlaubt…
Als Park Operator bin ich an der untersten Stelle der Hierarchie. Über mir steht ein andere Park Operator und darüber die Park Ranger wo drüber wiederum irgendwas steht und dann schließlich die Regierung. Park Ranger gibt es hier im Park zwei Stück ansonsten sind alle Park Operator.
Meine Unterkunft ist eine einfache Hütte mit Bett, Tisch und Kühlschrank. Ich teile sie mit meinem Mitreisenden. Duschen, Toiletten und Küche sind auch recht einfach aber vollkommen okay. Trotzdem bin ich gespannt wie das hier auf Dauer wird.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.